Ihr neues Traumbad in Freising?

Auf neue Heizkörper sollten Sie bei der Badsanierung in Freising nicht verzichten Sie sorgen nicht nur für mollige Wärme, sondern arbeiten in der Regel auch energiesparender als die alten Modelle. Beziehen Sie in Ihre Überlegungen unbedingt auch elektrische Badheizkörper mit ein. Sie sorgen in der Übergangszeit, unabhängig von der Zentralheizung für Wärme, wann immer Sie es wünschen. Beliebter Zusatznutzen für diese Heizungen: Als Handtuchwärmer sorgen sie für vorgewärmte Handtücher.

Praktisch sind auch Fußbodenheizungen, die entweder vollflächig das ganze Bad oder nur Teilbereiche des Badezimmers erwärmen. Die elektrischen Fußbodenheizungen aus unserem Shop lassen sich bei der Badsanierung ganz einfach verlegen. Sie werden zwischen Estrich und Fliesen integriert und lassen sich an das herkömmliche Stromnetz anschließen. Besser und einfacher geht es nicht.

Badsanierung Freising

 

Erneuern der Bad Elektroinstallation in Freising

Die Elektroinstallation und die Badbeleuchtung in Freising gehören zur Badezimmer-Sanierung ebenfalls mit dazu. Da Strom und Wasser zwei Dinge sind, die sich nicht unbedingt miteinander vertragen, muss hier besondere Sorgfalt an den Tag gelegt werden. Wer nicht zu 100% weiß, was er beim Umgang mit Strom beachten muss, sollte die Elektroinstallation auf jeden Fall einem Fachmann überlassen.

Auch bei der Montage der Lampen und Leuchten gibt es einiges zu beachten. In manchen Bereichen müssen sie zum Beispiel spritzwassergeschützt sein. Die Schutzart muss in einem Bereich von 60 cm rund um die Wanne oder Dusche mindestens IP X4 entsprechen. Soll zum Beispiel der Whirlpool beleuchtet werden, muss die Schutzart sogar IP X7 betragen. Solche Leuchten sind wasserdicht.

 

Zum Seitenanfang